Burg im WinterStorkower Kanal mit Zugbrücke und KircheStorkower See im WinterStorkower See Steg
 

Sachbearbeiter (m/w/d) Standesamt/Wahlen/Bürgerbüro

Allgemeines:

Die Stadt Storkow (Mark) sucht zum 01.08.2021 unbefristet

 

einen Sachbearbeiter (m/w/d) Standesamt/Wahlen/Bürgerbüro.

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

 

  • Entgegennahme von Anmeldungen zur Eheschließung, Prüfung der Ehefähigkeit (nach deutschem Personenstandsrecht und internationalen Privatrecht) sowie Durchführung von Eheschließungen und Registrierung derselben auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten wie samstags oder an besonderen Terminen 
  • Entgegennahme von Anträgen, Prüfung und Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen
  • Entgegennahme, Prüfung sowie Registrierung von Anträgen zu Personenstandsfällen, welche sich im Ausland ereignet haben
  • Beurkundung, Prüfung und Entgegennahme von familienrechtlichen Namenserklärungen und sonstigen Willenserklärungen (z. B. Vaterschafts- und Mutterschaftsanerkennung, Eidesstattliche Versicherung)
  • Entgegennahme von Geburts- und Sterbefallanzeigen sowie Prüfung und Registrierung der Personenstandsfälle
  • Ausstellung von Personenstandsurkunden
  • Prüfung sowie Aufnahme der Anträge auf Anerkennung ausländischer Entscheidungen in Ehesachen und deren entscheidungsreifen Vorlage an die zuständige Justizbehörde bzw. das Landesverwaltungsamt
  • Durchführung von Beratungen, Postbearbeitung sowie Erledigung des Schriftverkehrs, u. a. mit Bürgern, in- und ausländischen Behörden, Gerichten etc.
  • Mitarbeit im Bürgerbüro, insb. bei Wahlen und Volksbegehren

 

Wir erwarten von Ihnen:

 

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation, die durch einschlägige Berufserfahrung (eine mindestens sechsmonatige Tätigkeit als Sachbearbeiter/in im Standesamt) ergänzt werden sowie die Vorlage eines abgeschlossenen Lehrgangs zur/zum Standesbeamtin/Standesbeamten 
  • tätigkeitsbezogene Rechtskenntnisse, insbesondere im deutschen Personenstandsrecht und internationalen Privatrecht 
  • sicherer Umgang mit Standard-Software (MS-Office-Produkte) sowie AutiSta 
  • Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten und ggf. an unterschiedlichen Örtlichkeiten im Standesamtsbezirk
  • ein hohes Maß an Diskretion, Sprachgewandtheit, sicheres, gepflegtes und freundliches Auftreten, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • selbständige, genaue und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • gültigen Führerschein Klasse B 

 

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarif für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Anstellung erfolgt mit 40 Wochenstunden.

Bewerbungsunterlagen:

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse über Schul-, Berufs- bzw. Studienabschlüsse, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse) bis 21.05.2021 an das:

 

Personalamt der Stadt Storkow (Mark)
Rudolf-Breitscheid-Str. 74,
15859 Storkow (Mark)


oder per E-Mail an:
 

Bewerbungskosten sowie Kosten jeglicher Art, die mit der Bewerbung, der Vorstellung des Bewerbers sowie der Einstellung entstehen, werden nicht erstattet. Die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung. Bewerber, die nicht berücksichtigt werden, erhalten eine schriftliche Information.

 

Hinweis zum Datenschutz:
Ihre persönlichen Daten werden im Rahmen dieses Bewerbungsverfahren auf der Grundlage des § 26 Abs. 1 BbgDSG von der Stadt Storkow (Mark)  – Personalamt –  gespeichert. Für die ordnungsgemäße Durchführung des Verfahrens erhalten die beteiligten Personen und Gremien (Personalvertretung, Gleichstellungsbeauftragte und Schwerbehindertenvertretung) Einsicht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie HIER.

Kontakt:
Stadt Storkow (Mark)
Rudolf-Breitscheid-Str. 74
15859 Storkow (Mark)

Telefon (033678) 68 411
Telefax (033678) 68 444

E-Mail E-Mail:
www.storkow-mark.de

Mehr über Stadt Storkow (Mark) [hier].