Grundversorgung und -förderung im ländlichen Raum

Storkow, den 29.05.2019

Im Jahr 2018 hat der Kreistag die ersten vier Leitziele zur Entwicklung des ländlichen Raumes im Landkreis Oder-Spree nach einem breit angelegten Beteiligungsprozess beschlossen.


Eines dieser Leitziele ist die Gewährleistung und Optimierung der Grundversorgung im ländlichen Raum, wozu an prädestinierter Stelle die medizinische Versorgung gehört.

Der Landkreis Oder-Spree lädt aus diesem Anlass zur Sitzung der Unterarbeitsgruppe 3 zum Thema: „Gesundheitsversorgung und –förderung im ländlichen Raum“ am Donnerstag, dem 6. Juni, von 15 bis 18 Uhr auf die Burg Storkow ein.

 

In dieser Veranstaltung möchten die Veranstalter Informationen zu den grundlegenden Regeln und Bedingungen für die Planung der medizinischen Grundversorgung und dem aktuellen Stand im Landkreis Oder-Spree erhalten und diskutieren. Dazu hat die Unterarbeitsgruppe 3 die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) um Unterstützung gebeten.

Wie Ihnen bekannt ist, sind nicht nur die rückläufigen Zahlen der niedergelassenen Ärzte im ländlichen Raum ein großes Problem, sondern eng damit verbunden auch die wachsenden Schwierigkeiten bei der Erreichbarkeit von Einrichtungen der hausärztlichen Grundversorgung. Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen wird auf der Veranstaltung ein Pilotprojekt vorstellen, das im Rahmen eines integrierten Versorgungskonzeptes einen sichtbaren Beitrag zur Verbesserung der Situation leisten kann – den Medibus im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

In einer sich anschließenden Podiumsdiskussion werden am Gestaltungsprozess direkt beteiligte Akteure gemeinsam mit den Mitgliedern der UAG 3 einen gangbaren Weg zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Verbesserung der hausärztlichen Versorgung im Landkreis Oder-Spree ansprechen und diskutieren.

Anschließend wird auch noch Raum für Fragen und Hinweise aus dem Publikum gegeben werden.

Somit ergibt sich die folgende Tagesordnung zur Sitzung der UAG 3:

1. Begrüßung
2. Vortrag 1, Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg:
- Rahmenbedingungen bei der Sicherstellung der ambulanten medizinischen Versorgung im ländl. Raum
- Aktueller Versorgungsstand im Landkreis Oder-Spree
3. Vortrag 2, Kassenärztliche Vereinigung Hessen
- Pilotprojekt mit der Deutschen Bahn
- Medibus im Landkreis Hersfeld-Rotenburg
4. Fragen und Hinweise zu den Vorträgen
5. Pause
6. Podiumsdiskussion mit der UAG 3 des Kreistages
7. Fragen und Hinweise zur Podiumsdiskussion
8. Zusammenfassung
Ende der Veranstaltung 


Es wird um Anmeldung bis zum 31. Mai 2019 an polina.poluektova@l-os.de gebeten.