BannerbildStrandbadWasserBannerbildStorkower Kanal mit Zugbrücke und KircheSteg am Schlosspark HubertushöheStrand Karlslust
 

8. Mai: Gedenken zum Tag der Befreiung

Storkow (Mark), den 30. 04. 2021

 

Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig, Oberstleutnant Marc Tachlinski und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Heinz Bredahl werden aufgrund der anhaltenden Pandemie am 8. Mai unabhängig voneinander im Stillen den Opfern des Zweiten Weltkriegs auf dem Sowjetischen Ehrenfriedhof gedenken.

 

Storkowerinnen und Storkower sind dazu eingeladen, unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln individuell den Weltkriegsopfern an den historischen Orten und Andachtsstätten ihre Ehre zu erweisen.

 

Vor 76 Jahren endete der Zweite Weltkrieg durch die Kapitulation der Wehrmacht. In Storkow (Mark) gibt es zahlreiche Orte zum Gedenken – darunter der Gedenkstein an der Friedenseiche auf dem Marktplatz, der Jüdische Friedhof, der Sowjetische Soldatenfriedhof sowie die Andachtsstätten in den Ortsteilen