Bannerbild | zur StartseiteSteg am Strandbad Storkow | zur StartseiteEvangelische Kirche Storkow | zur StartseiteEuropaschule Storkow | zur Startseite
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Bevorstehende Fahrplanänderungen im Linienangebot der Busverkehr Oder-Spree GmbH (BOS GmbH) zu Beginn des Schuljahres 2023/2024

Der Landkreis Oder-Spree möchte alle Einwohnerinnen und Einwohner über bevorstehende Fahrplanänderungen im Linienangebot der Busverkehr Oder-Spree GmbH (BOS GmbH) zu Beginn des Schuljahres 2023/2024 ab Samstag, 26. August 2023 informieren.

 

Die Änderungen im Busangebot des Landkreises sind das Ergebnis intensiver Planungen und der Berücksichtigung von Feedback verschiedener Fahrgastgruppen und Institutionen. Wir sind zuversichtlich, dass die ergriffenen Maßnahmen die Mobilität von Jung und Alt positiv beeinflussen werden.


Mit der Einführung des PlusBus 400 zwischen Beeskow und Eisenhüttenstadt wird unter dem Markennamen PlusBus Oderland-Spree die vierte und brandenburgweit die 40. PlusBusLinie in Betrieb genommen. Das Leuchtturmprojekt der Verkehrswende verspricht einen hohen Qualitätsstandard für ländliche geprägte Regionen. PlusBusse sind komfortabel, umweltfreundlich und vernetzen die unterschiedlichen Verkehrsträger auf Schiene und Straße.

 

Mit dem PlusBus 400 werden auf einer geradlinigen, direkten Linienführung die beiden Mittelzentren Beeskow und Eisenhüttenstadt mit ihren jeweiligen Bahnhöfen als Start- und Endpunkt an 365 Tagen im Jahr und durch den Einsatz barrierefreier Fahrzeuge verbunden. Montag bis
Freitag werden 16 Fahrten in beiden Richtungen im Stundentakt angeboten; samstags 7 Fahrten je Richtung und sonn- sowie feiertags 5 Fahrten.

 

An den Bahnhöfen in Eisenhüttenstadt und Grunow besteht ein kurzer Übergang zum und vom Schienenpersonennahverkehr in
Richtung der kreisfreien Städte Frankfurt (Oder) und Cottbus sowie in Fahrtrichtung Königs Wusterhausen der Regionalbahn RB 36.

 

Mit dem PlusBus 400 wurden auch die Stadtbuslinien 451 bis 454 der Stadt Eisenhüttenstadt geringfügig angepasst. Ziel ist es, Parallelfahrten zu vermeiden und Linienführungen über den gesamten Linienweg zu vereinheitlichen. An Tagesrandzeiten wurden vereinzelt Fahrten abbestellt, weil keine Nachfrage besteht. Die geringfügigen Anpassungen im Stadtverkehr Eisenhüttenstadt sind der Auftakt für eine komplette Überplanung des gesamten Regionalbus- und Stadtbusverkehrs in den kommenden Jahren.


In Anlehnung an die Fahrplangestaltung und Anschlusssicherung des PlusBus 400 wurden auch Fahrten der Linien 403, 405 sowie der neuen Buslinie 444 angepasst. Das Angebot der Linie 444 umfasst größtenteils die Schülerbeförderung zwischen Beeskow, Müllrose, Fünfeichen und Eisenhüttenstadt.

 

Nach Kritik der Fahrplanänderungen auf der Linie 432 für den Ortsteil Jänickendorf der Gemeinde Steinhöfel (zum 1. Mai 2023) wurden wie versprochen zusätzliche Fahrten nach Fürstenwalde/Spree am Vormittag aufgenommen und Unterrichtsendzeiten der Sonnengrundschule in Fürstenwalde/Spree berücksichtigt.

 

Um den Belangen von Schülerinnen und Schülern umfassend Rechnung zu tragen, werden die nachfolgenden Maßnahmen zum ersten Schultag am Montag, 28. August 2023 umgesetzt.

 

Ein Großteil der Angebotsänderung ist in enger Zusammenarbeit zwischen den Landkreisen Dahme-Spreewald (LDS) und Oder-Spree mit den jeweils beauftragten Verkehrsunternehmen Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald mbH (RVS GmbH) und BOS GmbH entstanden. Weitere Konzepte zur Überwindung des Problems von kreisgrenzenübergreifenden Verkehrsleistungen befinden sich bereits in der Planung.
Zur Anbindung des Oberschulstandorts Goyatz (in LDS) werden die
Linien 402 zwischen Beeskow über Friedland nach Lieberose sowie 404 zwischen Beeskow über die Gemeinde Tauche zu den schulspezifischen Anfangszeiten nach Goyatz verlängert. Auch wird Schülerinnen und Schülern in Lieberose bzw. Goyatz ein Schulbesuch in Beeskow ermöglicht.

 

Der Ortsteil Schadow der Stadt Friedland wird über die Linie 517 der RVS GmbH von/nach Goyatz bedient.
 

Auch der Schulbesuch der Europaschule in Storkow (Mark) wird durch die neue Linie 408 (Storkow – Görsdorf – Kolpin (LDS) – Prieros (LDS) – Streganz (LDS) – Storkow) ermöglicht.

 

Hierzu wurden Fahrten auf der Relation zwischen Storkow und Kolpin aus der Linie 407 herausgelöst und in einem Ringbus zusammengefasst. Die Planungen für die Ausweitung des innovativen On-Demand-Angebots DALLI auf Grenzorte im Landkreis Dahme-Spreewald laufen auf Hochtouren.


Die baubedingten Einschränkungen auf dem PlusBus 435 zwischen Fürstenwalde/Spree und Storkow werden bis voraussichtlich April 2024 andauern, weshalb die PlusBus-Fahrten verlängert und einzelne Fahrten zu Schülerbeförderung in den Abfahrts- und Ankunftszeiten geringfügig verschoben werden.


Weitere Maßnahmen im Schülerverkehr:

 

 

  •  Linie 401 – Anbindung des Ortsteil Reudnitz der Stadt Friedland an den Grundschulstandort Friedland
  •  Linie 405/431 – Durchbindung mehrerer Fahrten zur Anbindung des Ortsteil Dahmsdorf der Gemeinde Reichenwalde an den Schulstandort Beeskow
  •  Linie 406 – geringfügige Änderungen von Abfahrtszeiten ab Storkow (Mark)
  •  Linie 442 – Verlängerung einer morgendlichen Schulbusfahrt von Beeskow über Müllrose nach Frankfurt (Oder) als Alternativverbindung zur RB 36 und Verschiebung einer Fahrt nach Frankfurt (Oder) zur Anschlusssicherung zur Linie 988 der Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder)


Wir bitten alle Fahrgäste sich vor Fahrtantritt über Änderungen und sonstige Einschränkungen im Linienbusverkehr der BOS GmbH zu erkundigen!

 

Detaillierte Ausführungen, Linienfahrpläne und Tarifauskünfte finden Sie auf der Homepage der BOS GmbH unter https://www.bos-fw.de/ oder unkompliziert und in Echtzeit über die Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg unter https://www.vbb.de/fahrinfo/ bzw. als Smartphone-App unter dem Titel VBB Bus & Bahn.


Feedback, positive und negative Kritik oder sonstige Anmerkungen können Sie jederzeit an die BOS GmbH oder den Landkreis Oder-Spree über adressieren. Wir danken Ihnen bereits jetzt für die Unterstützung bei der Verbreitung und Weiterentwicklung einer
Modellregion für den öffentlichen Nahverkehr in und um Oder-Spree

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Storkow (Mark)
Fr, 18. August 2023

Weitere Meldungen

Sonderausstellung: Der Baum des Lebens - Holzschnitte und Skulpturen von Jörg Kühne

Am Mittwoch, dem 24. Juli, um 18 Uhr findet die Vernissage der Kunstausstellung „Der Baum des ...

LAG Märkische Seen entscheidet über Vorhaben fürs Regionalbudget

Am 11. Juli 2024 fand erstmalig ein Projektauswahlverfahren der LAG Märkische Seen in Trebnitz ...