Geschichte der StreleBurgen    

 

Im Jahr 2005 haben sich die drei Burgenstädte Beeskow, Friedland und Storkow zu einem Verbund der StreleBurgen zusammengeschlossen. Im Mittelpunkt steht neben der Beförderung der kulturellen Ausstrahlung im gesamten Landkreis Oder-Spree insbesondere die Erinnerung an die gemeinsame Herrschaftsgeschichte. Die Familie von Strele prägte die Region im 13. und 14. Jahrhundert als Lehnsherren und nannte alle drei Burgen ihr Eigen.
Das Wort Strele leitet sich von der altdeutschen Bezeichnung für Sense bzw. Sichel ab, ein Symbol, das auch das Familienwappen derer von Strele schmückte. Auch heute noch zieren drei Sensen sowohl das Beeskower als auch Friedländer Stadtwappen.
In der Reihe "Kultur auf den Streleburgen" bieten die drei Burgen jedes Jahr ein gemeinsames Veranstaltungsprogramm. Zu erleben sind die kulinarischen Themenabende, das Sommertheater sowie ein Konzert bzw. eine Veranstaltung der Musikschulen des Landkreises. Darüber hinaus hält jede Burg ein unterhaltendes Kulturangebot und thematische Ausstellungen für Sie bereit.


Burg Beeskow

Bildungs-, Kultur- und Musikschulzentrum LOSStrele Wappen
Frankfurter Straße 23, 15848 Beeskow
Tel.: 03366 352701, www.burg-beeskow.de,

 

Burg Friedland

Tourist-Information
Pestalozzistraße 3, 15848 Friedland
Tel.: 033676 45978, www.friedland-nl.de,

 

Burg Storkow

Tourist-Information, Ausstellungen, Veranstaltungen
Schloßstraße 6, 15859 Storkow (Mark)
Tel.: 033678 73108, www.storkow.de,