Bürgerbudget

Logo Storkow Bürgerbudget

 

In Storkow (Mark) wird es ab dem Jahr 2022 erstmalig ein Bürgerbudget in Höhe von 20.000 Euro geben. Hiermit haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, aktiv über die Verwendung von öffentlichen Mitteln mitzubestimmen. Mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Storkow (Mark) vom 29. April 2021 wurden die Richtlinie und das Konzept zum Bürgerbudget beschlossen. Bereits in diesem Jahr konnte jeder, der seinen Hauptwohnsitz in Storkow (Mark) oder den Ortsteilen hat und mindestens 16 Jahre alt ist, Vorschläge für die Verwendung des Budgets einreichen. Die Frist endete am 30. Juni 2021. Die Vorschläge wurden dann von der Stadtverwaltung geprüft und vom 1. bis 30. September fand die öffentliche Abstimmung statt. Insgesamt sind im September 784 Stimmen eingegangen, davon 553 online. Von den 784 eingegangenen Stimmen sind 636 gültig. 148 ungültige Stimmen. Bei letzteren vergaßen die Einreichenden, einen Vorschlag anzukreuzen, andere wiederum waren nicht stimmberechtigt. „Die Auszählung hat ergeben, dass sechs Vorschläge mit einem Gesamtvolumen von 19.218 Euro berücksichtigt wurden“, sagt Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig Anfang Oktober bei der Urkundenübergabe an die Begünstigten.  

 

Umgesetzt werden im Rahmen des Storkower Bürgerbudgets folgende Projekte:
Platz 1 – Spielplatz am Bahnhof Storkow (95 Stimmen): Gebaut werden soll ein kleiner Spielplatz mit Buddelkasten.
Kosten: 5.000 Euro.


Platz 2 – Spritzenhaus/ Kutschenhäuschen Alt Stahnsdorf (86 Stimmen): Nahe der Hauptstraße sollen eine alte Handdruckspritze und weitere historische Feuerwehrutensilien gezeigt werden.
Kosten: 1.600 Euro.


Platz 3 – Holzpavillon vor dem Friedhof in Limsdorf (51 Stimmen): Überdachte Sitzmöglichkeit insbesondere für ältere Menschen und Touristen. Kosten: 3.000 Euro.


Platz 4 – Gestaltung der Außenfassade des Buswartehäuschens in Groß Eichholz (49 Stimmen): Bewohner wollen das graue Wartehäuschen zusammen mit Kindern künstlerisch gestalten.
Kosten: 3.738 Euro.

Platz 5 – Liegebänke am Kutzingsee in Görsdorf (48 Stimmen): An der Badewiese sollen für Badegäste und Touristen Liegen aufgestellt werden.
Kosten: 5.000 Euro.


Platz 6 – Sechs Trainingsbojen für den Segelverein Ciconia (43 Stimmen): Geplant ist, dass die neuen Bojen insbesondere für das Training mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz kommen.
Kosten: 880 Euro.

 

Weitere Informationen unter www.buergerbudget.storkow.de 

 

Kontakt:

Stadt Storkow (Mark)
Kämmerei
Rudolf-Breitscheid-Straße 74
15859 Storkow (Mark)


Ihre Ansprechpartnerin:
Christin Ambrosch
E-Mail:
Tel.: (033678) 68-446