Evangelische Kirche Storkow | zur StartseiteSteg am Strandbad Storkow | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteEuropaschule Storkow | zur Startseite
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Friedensfest am 24. Februar auf dem Storkower Marktplatz

Am 24. Februar 2023 jährt sich der Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine. Die evangelische Kirchengemeinde und die Stadt Storkow (Mark) wollen daher am Nachmittag mit Unterstützung vieler Partner und gefördert von der lokalen Partnerschaft für Demokratie ein Zeichen für Frieden und Verständigung setzen.

„Die Stadtverordneten verurteilen im Namen der Stadt Storkow (Mark) aufs Schärfste den Einmarsch russischer Truppen in das Gebiet der Ukraine und schließen sich der Forderung aller friedliebenden Menschen dieser Welt an, die Kampfhandlungen sofort einzustellen und die russischen Truppen umgehend auf eigenes Territorium zurückzuführen. (…)“ Diese bereits am 24. Februar 2022 von der Storkower Stadtverordnetenversammlung einstimmig verabschiedete Forderung ist leider immer noch hochaktuell.

Die evangelische Kirchengemeinde Storkower Land möchte daher am Nachmittag des 24. Februars von 16.00 bis 18.00 Uhr zusammen mit den Menschen vor Ort ein Zeichen für Frieden und Zusammenhalt setzen. Ziel ist ein gegenseitiger Austausch zwischen Ukrainern und anderen Storkower Bürgern, wobei es Ansprechpartner für Gespräche zu verschiedensten Themen geben wird. Der Opfer des Krieges soll gedacht und für einen gerechten Frieden gebetet werden. 

Verschiedene Bastel- und Infostände warten mit Angeboten für Groß und Klein auf die Besucher. Detlef Nutsch und der Storkower Pfarrer Robert Parr werden als Moderatoren durch ein Bühnenprogramm führen, bei dem unter anderem die Band „Treibsand“, die Storkower Singgemeinschaft, die Kantorei der Ev. Kirche Storkower Land sowie das Storkower Maskottchen STORKI zusammen mit TOLI, dem toleranten Drachen und Prinzessin LILA zu sehen sein werden. Auf Bannern, die später an Rathaus und Kirche gezeigt werden, können Friedenswünsche und Solidaritätsbotschaften hinterlassen werden. Wer wissen möchte, was es neben dem von den Kindern des Horts „Würfelkids“ gebastelten Friedensbaum, warmen Speisen und heißen Getränken noch für Überraschungen gibt, ist herzlich eingeladen. 

Mit einer Spende für die Storkower Ausgabestelle der Tafel oder Sachspenden für die Ukraine (z.B. Schlafsäcke, haltbare Lebensmittel, Erkältungsmedikamente, Verbandsmaterial) kann direkt und unmittelbar Menschen in Not geholfen werden. Die Veranstalter und zahlreichen Unterstützer dieses vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ geförderten Friedensfests hoffen auf den Besuch vieler Menschen, die ein Zeichen für Frieden und Solidarität setzen wollen.
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Storkow (Mark)
Mo, 20. Februar 2023

Weitere Meldungen

Alt Stahnsdorf feierte die 14. Spaßolympiade der Ortsteile

Am 22. Juni verwandelte sich der Sportplatz in Alt Stahnsdorf in eine Arena der Fröhlichkeit und ...

22. Juni: Spaßolympiade und Dorffest in Alt Stahnsdorf