Burg aus der Vogelperspektive | zur Startseite Burg aus der Vogelperspektive
 

Burg Storkow

Die über 800 Jahre alte Burg Storkow blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die der Besucher bei geführten Rundgängen erfahren und erleben kann. Heute bietet sie als moderne Kultur- und Veranstaltungsstätte einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Die neue Ausstellung im Erdgeschoss "Von Staubtrocken bis Pitschenass" und die Ausstellung im Keller und Dachgeschoss „Mensch und Natur - Eine Zeitreise“ ist ein besonderes Erlebnis für Groß und Klein: Sprechende Steine und Tiere der Eiszeit erzählen von der tausendjährigen Entstehungsgeschichte dieser Region. Die Slawen, die Germanen und der Alte Fritz nehmen den Besucher mit in vergangene Zeiten. Auf drei Etagen können Sie auf eigene Faust viele Geheimnisse entdecken. Auf der lichtdurchfluteten Galerieplattform ist aktuell bis Ende des Jahres die Wechselausstellung "Märkische Wanderer" zu sehen.

Informationen: Tourist-Information Storkow(Mark), Tel. 033678 73108, täglich von 10 bis 17 Uhr,  letzter Einlass 16 Uhr

  

 

 

Frontansicht
Eingangstor Burg Storkow
Rückseite Mauer Burg Storkow

Unser Veranstaltungstipp 

Aktionstag der drei Streleburgen für die ganze Familie

 

Am Sonntag, den 29. August findet von 10 bis 18 Uhr auf der Burg Storkow der Streletag statt. Der Tag begibt sich auf die Spuren der Streles, die einst die Herren der drei Burgen Storkow, Beeskow und Friedland waren. Heute sind die drei Burgen beliebte Ausflugsziele im Seenland Oder-Spree und freundschaftlich miteinander verbunden. Jüngst wurden mit den Teams der Burgenschwestern neue Pläne geschmiedet. Der Streletag, eine schon vor einigen Jahren etablierte gemeinsame Veranstaltung, soll wieder neu belebt werden und einmal im Jahr jeweils auf einer der Burgen stattfinden. Das Strelefest bietet Themenvorträge, Aktionen zum Mitmachen und Musik für die ganze Familie. Nach der Eröffnung um 10 Uhr entführt ab 11 Uhr das BURGFRÄULEIN BÖ gemeinsam mit dem Ritter Rost die Kinder in eine musikalische Märchenwelt. Bei einer kindgerechten Burgführung und bei einem Kinderquiz lernen die Jüngsten spielerisch Wissenswertes über das Leben auf einer Burg.  Für die erwachsenen Interessierten geben Gästeführer und Mitglieder des Historischen Beirates der Stadt Storkow an markanten Punkten der Burg Einblicke in die Zeit der von Strele. Bei einer Architekt-Tour stellt der Architekt Thomas Alt, der maßgeblich am Wiederaufbau der Burg Storkow beteiligt war, die architektonischen Besonderheiten der Streleburg vor. Auf der Bühne und auf den Burgwiesen zeigt die Rittergilde, was es heißt ein echter Ritter zu sein. Die Band „Die Zaunreiter“ begeistert das Publikum mit historischen Klängen und Folkmusik. Mit den Gefährten der Nacht zu Storkow können Kinder fantasievolle Figuren filzen. Beim Balkenschlagen kommen alle Familienmitglieder zum Zug und können ihre Kräfte messen. Neben einem Ritterquiz haben Kinder die Möglichkeit ihre eigene „Strelemünze“ aus Ton zu prägen. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Stände mit warmen Speisen und kühlen Getränken. Der Eintritt für den Streletag ist frei. 

Kulturgemeinschaften
Logo
Neustartkultur