Evangelische Kirche Storkow | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteSteg am Strandbad Storkow | zur StartseiteEuropaschule Storkow | zur Startseite
RSS-Feed   Als Favorit hinzufügen
 

Letzter Abschnitt für Bauarbeiten im Zuge der L 23 in Storkow

Die letzte Bauphase beginnt: Nun wird für ca. acht Tage auf der Landesstraße L 23 von der Q1-Tankstelle bis zum Knotenpunkt Reichenwalder Straße in Storkow die alte Asphaltdeckschicht abgefräst und die neue Fahrbahndeckschicht eingebaut. Spätestens am Freitag, 26.04.2024, wird der Streckenabschnitt wieder freigegeben. 

Der Verkehr auf der L 23 wird halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Einmündungen der L 23 in die Reichenwalder Straße und die Fürstenwalder Straße sind in dem Zuge gesperrt. Es kann von dort nicht in Richtung Reichenwalde bzw. Kolpin gefahren werden. 

Der Umleitungsverkehr aus Richtung Berlin wird an der Anschlussstelle (AS) Friedersdorf abgeleitet und über die L 39 in Richtung Kolberg und weiter über die L 391 nach Storkow geführt. Der Verkehr aus Richtung Frankfurt (Oder) wird über die AS Fürstenwalde-Ost der A 12 auf die B 168 nach Beeskow geführt, weiter auf der B 87 und der B 246 in Richtung Storkow bzw. jeweils umgekehrt.

Informationen zu allen Baustellen im Land finden Sie kurzgefasst im Baustelleninformationssystem des Landesbetriebs: https://www.ls.brandenburg.de/ls/de/bauen/baustelleninformationssystem/

 

Pressetext: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Storkow (Mark)
Mi, 17. April 2024

Weitere Meldungen

Bürgerbudget 2025: bis 30. Juni Vorschläge einreichen

Das Bürgerbudget geht in die nächste Runde und Vorschläge für das Jahr 2025 werden gesucht. ...

Umfrage zum neuen Spielplatz-Konzept - Um was geht es?

Das Planungsbüro AHNER Landschaftsarchitektur erarbeitet im Auftrag der Stadt Storkow (Mark) ...