Storkower Kanal mit Zugbrücke und KircheStorkower See im WinterStorkower See StegBurg im WinterStorkower See; Foto Kay Nöthe
 

Neuer Name für den Jugendclub

Storkow (Mark), den 26. 06. 2020

Der Jugendclub „Sport- und Freizeitoase“ hat das Hortgebäude verlassen und wechselt künftig auf die andere Straßenseite in Karlslust. Erinnerungen an eine erlebnisreiche Zeit ziehen nun in neue Räumlichkeiten, in denen sich einst die „Karlsluster Billardstube“ befand.


Unter Beteiligung, Mitwirkung und Mitbestimmung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird nun tatkräftig an der Neueröffnung gearbeitet.


Neben dem Standortwechsel und den damit einhergehenden räumlichen Veränderungen wird es auch inhaltliche Veränderungen geben, die gemeinsam mit der Jugend erarbeitet werden, um einen Ort zu schaffen, in dem sie sich wohlfühlen und ihre Freizeit jugendgerecht ausleben können.
Dazu gehörte für die Jugend auch ein neuer Name, der zeitgemäß und funktional sein soll. Ein Name, mit denen sie sich identifizieren können. Ein Name, der erkennen lässt, dass sich hinter den Türen ein Jugendtreff befindet.
Den Wünschen entsprechend wird der städtische Jugendclub zukünftig „Jugendclub 4U- Stadt Storkow (Mark)“ heißen, welcher voraussichtlich im Herbst wieder mit Leben gefüllt werden kann.
Voller Vorfreude auf die Neueröffnung sind Jugendliche und junge Erwachsene weiterhin herzlich eingeladen, eigene Ideen und Wünsche miteinzubringen und gemeinsam mit dem Jugendteam am neuen Standort umzusetzen.


Das Jugendteam ist wie gewohnt telefonisch und per E- Mail erreichbar oder persönlich im Rathaus, in der Hafenbar auf dem Gelände der Europaschule oder im Rahmen der mobilen Arbeit im Sozialraum anzutreffen.

 

Sabine Ulrich
Jugendkoordinatorin Stadt Storkow (Mark)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neuer Name für den Jugendclub